Sollte die Bosch K-Jetronik mal für einen längeren Zeitraum, der über das normale Überwintern hinausgeht “eingemottet” werden empfielt es sich die Bauteile vor verkleben und verharzen zu schützen, die K-Jetronik mag keine langen Standzeiten!
Um die Membrane im Bosch Mengenteiler zu schützen, nehmen wir alle Anschlüsse am Mengenteiler ab (Lappen bereithalten), nehmen die 6 Filtersiebe mit einer kleinen Blechschraube P1030276.100 heraus und heben die Stauscheibe von Hand ein zwei mal hoch und runter bis kein Restbenzin mehr aus den Öffnungen tritt, dieses fangen wir mit dem bereitgelegten Lappen auf. Achtung, falls dort Verschmutzungen sind, sind diese nicht von oben durch die Anschlüsse zu sehen, sondern sitzt unter den Filtersieben! An dieser Stelle stellt man schon fest ob die Mechanik des Bosch Luftmengenmessers leichtgängig ist, dazu später mehr. Nun spühen wir ein gutes nicht harzendes Kriechoel in alle Öffnungen, also auch in den Benzin Zu u. Rücklauf! Da die Differenzdruckventile im Bosch Mengenteiler im drucklosen Zustand durch die Federn darin offen sind kann sich das Kriechoel auf der Oberseite der Membrane verteilen. So erreichst man auch den Systemdruckregler mit seiner feinen Mechanik, der sich sicher auch über einen Tropfen Oel freuen wird. Selbst der Steuerkolben bekommt so etwas Schmierung über die 6 Steuerschlitze. Wer sich zumutet den Mengenteiler auszubauen löst die drei Befestigungsschrauben und nimmt den Mengenteiler komplett ab, aber bitte dringend aufpassen das der Steuerkolben beim abheben nicht unten herausfällt, Dellen und Kratzer im Steuerkolben wären fatal und können ihn unbrauchbar machen. Bei der Gelegenheit kann gleich der O-Ring zwischen Mengenteiler Unterseite und Luftmengenmesser überprüft werden, am besten wird der
O-Ring gleich gewechselt da er mit den Jahren nicht mehr richtig abdichtet, und darüber Nebenluft gezogen werden könnte. Ist der Mengenteiler abgenommen kann man den Steuerkolben überprüfen, er sollte auf jeden Fall riefenfrei und leichtgängig sein. Danach sprühen wir noch ein wenig Kriechoel in den Schlitzträger und setzen den Steuerkolben wieder ein. Nun können wir die Anschlüsse am Mengenteiler wieder handfest anschrauben um die Öffnungen vor Staub zu schützen. Nach der Auszeit die Anschlüsse wieder abnehmen und durch hochziehen der Stauscheibe von Hand das überschüssige Kriechoel herausdrücken und wegwischen. Ich bin zwar der Meinung das diese kleine Menge Kriechoel beim späteren Anlassen des Motors keine Rolle spielt da sie sofort mit laufen der Benzinpumpe stark verdünnt wird.

Das Flachsitzventil im Bosch Warmlaufregler schützen. Dazu nehmen wir auch hier die Anschlüsse ab und sprühen auch dort etwas nichtharzendes Kriechoel hinein. Danach die Anschlüsse mit neuen Kupferscheiben wieder anschrauben und festziehen. Beim nächsten Starten im Frühjahr landet dieser Tropfen Oel über den Systemdruckregler im Tank und verteilt sich dort unauffällig. Zusätzlich könnte man z.B. die Schrauben des Warmlaufregler Gehäuses lösen um die Federspannungen wärend dieser Zeit oder Lagerung zu reduzieren. Federn die weder gezogen noch zusammengedrückt sind unterliegen auch keinem Verschleiß! Mehr kann man für den Warmlaufregler warscheinlich nicht tun, muss man auch nicht sofern er bis dahin sauber funktioniert hat! Für den Fall das er aber schon Probleme macht, kann man hier weiter lesen.

Die Mechanik des Luftmengenmessers pflegen. Der Bosch Luftmengenmesser besitzt nur ein paar Bauteile die etwas Pflege verlangen. Dies sind die Stauscheibe und der Drehpunkt vom Befestigungshebel. Dieser sitzt vor Staub geschützt in einer dauerhaften Fettfüllung jeweils links und rechts am Gehäuse, gesichert mit Sägeringen. Ist der Befestigungshebel der Stauscheibe leichtgängig braucht dort nichts unternommen zu werden. Lediglich die Metallrolle direkt unter dem Steuerkolben sollte sich frei bewegen lassen. Ist das nicht der Fall gebe ich ein gutes nichtharzendes Kriechoel dazu und bewege die Rolle so lange bis sich diese wieder ganz leicht drehen lässt. Zusätzlich sprühe ich noch die CO - Verstellschraube mit Kriechoel ein damit diese schön leichtgängig bleibt. Mehr ist hier nicht zu erledigen.


Ich verwende übrigens Fluid Film AS-R zum schmieren der Teile, es hat eine hervorragende Kriecheigenschaft!

Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo

Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo

Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo
Thusnelda of Hogwarts Castle aka Marini
Ford Capri Kalender Kalender 2017
RS 2600
Elbphilharmonie mit ford Capri 2,8i Eichberg Turbo
Ford Capri Eichberg Turbo
Meine Capri / Motorbilder
Eichberg Power
Capri Club Deutschland
Chevrolet Astro "XXX Creature", Peter Benke