Ich kann es nur immer wiederholen, wer eine ausführliche Beschreibung für die K-Jetronik
sucht ist auf der Homepage von Dr. Hans Hehl und seit neuesten auch englischsprachig
auf der Seite Ferrari 400 bestens aufgehoben!


Alle gemachten Angaben natürlich ohne Gewähr... Arbeiten an der K-Jetronik
erfordern ein gewisses Maß an Erfahrung! Immer einen saugfähigen Lappen
und Feuerlöscher bereithalten!

Da sich bei meiner K-Jetronik in den letzten Jahren diverse Probleme durch wahrscheinlich längere Standzeit eingeschlichen haben, möchte ich hier mal berichten, was ich schon alles unternommen habe.
Vorab muss ich aber auch sagen das das arbeiten an der K-Jetronik nicht ganz ohne ist, und besondere Vorsicht geboten ist, es sollte immer ein saugfähiger Lappen und ein einsatzbereiter Feuerlöscher bereit stehen.
Besonders wichtig ist auch Sauberkeit, Verunreinigungen durch Schmutz mag die K-Jetronik gar nicht und ist unbedingt zu vermeiden! Wenn man sich nicht sicher ist was man da macht, sollte man immer einen Fachbetrieb zu Rate ziehen!

Hier in Hamburg kann ich dazu nur Bosch Kruse empfehlen, dort gibt es einen Mitarbeiter, der sich noch sehr gut damit auskennt und auch die nötigen Prüfmittel zur Verfügung hat.

Wer also meint er traut sich diese Arbeiten an der K-Jetronik zu, ist hier herzlich willkommen.
Zu beachten sei aber noch das es zwei unterschiedliche Möglichkeiten gibt die K-Jetronik zu überprüfen.

1. Nach Technischer Service Information bei stehendem Motor (Siehe unten)
2. Bei laufendem Motor...

Ich betone aber das ich hier nur meine eigenen Erfahrungen preisgebe, dies nicht gelernt habe und daher keine Haftung für Fehler in meiner Beschreibung zur Fehlerbehebung an der K-Jetronik übernehme! Weiter unten ist eine sehr schöne Tabelle für die Fehlersuche die ich der Capri Schweiz Seite entnommen habe und darauf verlinke, da diese Seite sehr viel und sehr gute Informationen zur K-Jetronik speziell für den Capri liefert. Ebenso sind die Seiten von Hans Hehl und Ferrari 400 sehr zu empfehlen, dort gibt es sehr viele Informationen im Detail, und Überholungssätze für den Warmlaufregler und dem Mengenteiler.

Fehlersuche 2
Fehlersuche 1

Zunächst aber die überhaupt wichtigste Zeichnung,
ein muss für alle die Probleme mit der K-Jetronik haben,
diese heißt es zu verstehen!

 

Schema K-JetronikSchema K-Jetronik
Blinker2

...und für eine größere Ansicht des Fließbildes in eine freie Fläche im Bild!

  1. Tank
  2. Kraftstoffpumpe mit Einschraubstutzen
  3. Druckspeicher
  4. Kraftstofffilter
  5. Gemischregler
    5a. Kraftstoffmengenteiler
    5b. Luftmengenmesser
    5c. Systemdruckregler
  6. Drosselklappe
  7. Einspritzventil
  8. Warmlaufregler
  9. Zusatzluftschieber
  10. Kaltstartventil
  11. Thermozeitschalter

Systemdruck Ford

5,55 +/-0,25 bar

Systemdruck Bosch

4,80-4,95 bar

Systemdruck Eichberg 1989

 5,2 bar

Systemdruck Eichberg 1991

 4,8 bar

Mein Systemdruck

5,4 bar

Steuerdruck “warm” 
mit Unterdruck 

3,9 +/- 0,2 bar

Steuerdruck “warm” 
mit Unterdruck 

3,9 +/- 0,2 bar

Steuerdruck “warm” 
mit Unterdruck

3,6 bar

Steuerdruck “warm”
 mit Unterdruck

3,4 bar

Steuerdruck “warm” 
mit Unterdruck

3,2 bar

Steuerdruck “warm”
ohne Unterdruck

2,9 +/- 0,2 bar

Steuerdruck “warm”
ohne Unterdruck

2,9 +/- 0,2 bar

Steuerdruck “warm”
ohne Unterdruck

2,6 +/- 0,2 bar

Steuerdruck “warm”
ohne Unterdruck

2,6 +/- 0,2 bar

Steuerdruck “warm”
ohne Unterdruck

2,6 +/- 0,2 bar

Zündzeitpunkt 12° vor OT

Zündzeitpunkt 12° vor OT

Zündzeitpunkt 8° vor OT

Zündzeitpunkt 8° vor OT

Zündzeitpunkt 10° vor OT

Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo

Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo

Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo
Thusnelda of Hogwarts Castle aka Marini
Ford Capri Kalender Kalender 2017
RS 2600
Elbphilharmonie mit ford Capri 2,8i Eichberg Turbo
Ford Capri Eichberg Turbo
Meine Capri / Motorbilder
Eichberg Power
Capri Club Deutschland
Chevrolet Astro "XXX Creature", Peter Benke