Der Bleifreiumbau

Fast 33 Jahre nachdem ich meinen Capri gekauft habe, und 27 Jahre nach dem Umrüsten auf Turbo durch die Fa. Eichberg, habe ich mich wegen Problemen am Auslaßventil des dritten Zylinders, dazu entschlossen, die Zylinderköpfe im Betrieb meines Vertrauens auf bleifrei umzurüsten, und als angenehmen Nebeneffekt mein Ventilproblem damit gleichzeitig loszuwerden.

Die hauptsächliche Frage die mich beschäftigte war, ob ich die Kupferpressringe in den Zylinderköpfen weiter verwenden konnte oder nicht, da hatte ich die reinsten Horrorvorstellungen was den Preis angeht, es hat sich aber nach der Durchsicht im Fachbetrieb als unbegründet erwiesen, die Ringe bleiben so wie sie sind drin! :-)

Hier die gesammelten Teile nach dem Ausbau der Zylinderköpfe
Der ausgebaute Zylinderkopf, Zylinder 1 - 3
Ein/Auslassventil am dritten Zylinder, und der Kupfer Einpressring

Da meine Zylinderköpfe 79TM 6090 MA aus früheren Herstellungsjahren sind, und deshalb zu Haarrissen zwischen Ein und Auslassventil neigen, wurden diese Stellen nach dem Strahlen besonders in Augenschein genommen. Zum Glück sind meine beiden Zylinderköpfe unversehrt über die Jahre gekommen.

Meine beiden überholten Zylinderköpfe sind vom Fachmann meines Vertrauens zurück

Am Anfang stand das Problem des Transport und die richtige Verpackung, schließlich dürfen die Zylinderköpfe unterwegs nicht beschädigt werden. Bis ich zu zwei einzelnen Transportboxen kam, habe ich zuerst mit einer großen Kiste versucht. Beim testweisem anheben mit den beiden Köpfen, habe ich diesen Versuch sofort verworfen, zwei Köpfe und die Kiste lagen bei 32kg. Da kann sich jeder vorstellen, das die beim Transport nicht ordentlich behandelt wird. Die Transporteure würden sie hassen, und das ist alles was ich nicht wollte, das die Kiste eventuell zu hart abgesetzt wird!

Ich habe also zwei Kisten gebaut die stabil und sauber verschraubt waren. Da konnte nichts rutschen oder klappern, auf Maß eben!

Die erste Tour auf dem Postweg habe ich den Kisten dann trotzdem erspart, ins Auto geladen und sie kurzerhand 700 km entfernt persönlich abgeliefert, immerhin kann man dort auch schön Kurzurlaub machen. Für mehr war aber keine Zeit..., der Umbau kostet schließlich auch eine Kleinigkeit ;-)

Irgendwie auch viel schöner so, ein persönliches Gespräch mit der Fachwerkstatt meines Vertrauens ist schon etwas anderes als eine email, obwohl die immer mit viel Mühe beantwortet werden!

Die Auslassventile wurden erneuert,
36mm Auslassventil
42mm Einlassventil

ebenso die Kopfdichtungen

Die Zylinderköpfe wurden natürlich wieder frisch mit temperaturfester Silberbronce (Ofenfarbe) gepinselt, und warten auf den Einbau.

Endlich sind die Zylinderköpfe wieder an ihrem Platz.

Fertig montierter Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo Zylinderkopf,
79TM 6090 MA bevor die Ansaugbrücke wieder an ihren Platz kommt.

Transportkiste für einen einzelnen Ford Capri 2,8i Zylinderkopf ca. 16kg
Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo auf Bleifrei umgebaut
Die neuen Zylinderkopfsichtungen für meinen Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo
Die beiden Ford Capri 2,8i Zylinderköpfe warten frisch gepinselt auf ihren Einbau
Die beiden Zylinderköpfe sind endlich wieder an ihrem Platz
Zylinderkopf Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo
Kipphebelwellen sind montiert
Haarlineal zum überprüfen der Dichtflächen
SAM_9381.1000
Auch die Dichtflächen der Zylinderköpfe bekommen Dirko HT schwarz
SAM_9382.1000
SAM_9386.1000
SAM_9387.1000
SAM_9390.1000

Die Kipphebelwellen sind wieder an ihrem Platz, und die Ventile wieder eingestellt.

Die Ansaugbrücke wurde vor dem Einbau auf Genauigkeit der Dichtfläche kontrolliert. Es mussten noch Spuren (leichte Erhebungen) vom Pulvern entfernt werden.

Dichtflächen der Ansaugbrücke mit Dirko HT schwarz

Vor dem Einbau der Ansaugbrücke wurden die Dichtflächen mit Dirko sw bestrichen

Ebenso die Dichtflächen der Abgas und Wasserkanäle an den Zylinderköpfen

Probesitzen der Ansaugbrückendichtung, hier noch falsch herum im Bild, die beiden kleinen Löcher vorn im Bild gehören nach hinten, also um 180° gedreht, dann passen auch die Befestigungsschrauben durch die Löcher.

Die Ansaugbrücke ist fertig montiert und mit vorgeschriebenen Drehmoment festgezogen

Nun konnte auch wieder der Schlauch für den Kühlwasser Bypass angeschlossen werden, so gut kommt man später nicht mehr dran, wenn erst mal der Ansaugkopf oder die Halteplatte für den Warmlaufregler montiert ist.

Der Zündverteiler ist wieder an seinem Platz, nachdem die Ventile des ersten Zylinders auf OT gebracht wurden.

Einspritzventile, meine V2A Oeldruckleitung für den Turboladeranschluss wurden montiert, und die beiden Krümmer wurden frisch mit VHT Auspufffarbe lackiert, dann eingebaut.

Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo

Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo

Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo
Thusnelda of Hogwarts Castle aka Marini
Ford Capri Kalender Kalender 2017
RS 2600
Elbphilharmonie mit ford Capri 2,8i Eichberg Turbo
Ford Capri Eichberg Turbo
Meine Capri / Motorbilder
Eichberg Power
Capri Club Deutschland
Chevrolet Astro "XXX Creature", Peter Benke