Da wir seit Dezember 2017 dem immer lauter und dreckiger werdenden Hamburg den Rücken gekehrt haben, konnte ich wie es der Zufall so wollte mit meinem Capri eine ältere Doppelgarage beziehen, die ich mir aber erst etwas herrichten musste. Der Boden war abschüssig und auch schon sehr rissig.

Erst mal testen wie stark der alte Estrich ist.

Schnell ein paar Löcher gebohrt, und mit einem Wuchteleisen ein Probestück ausgebrochen, wahr neugierig wie dick der alte Estrich war, und wie leicht oder schwer er rausgeht...

Container und Kies sind schon da

Der bestellte 7m³ Container, und 2m³ Kies sind schon da, es kann los gehen.

Dirk Scharmukschnies mit Mini-Bagger

Dirk hatte sich freundlicher Weise und zu meinem großen Glück angeboten, mir dabei zu helfen.
Das er mit dem Mini Bagger kommt wusste ich natürlich nicht! Am Morgen bekam ich von Dirk einen Anruf das er nicht kommen kann, das Anreiß-Seil von seinem Elektro-Bohrhammer sei gerissen. Jaja Dirk, das Anreiß-Seil, hahaha...
Einen Moment später rollte zu meiner Freude der Bagger vom Hänger :-)

Dirk Scharmukschnies und sein Mini-Bagger bei der Arbeit

Dank des Mini-Baggers ging der Abriss, schnell von der Hand. Im Schnitt lagen überall 10 - 12 cm Estrich. Der Container hat gerade mal so gereicht.

Dirk Scharmukschnies und sein Mini-Bagger bei der Arbeit
Kies verteilen und glatt ziehen

Der Kies angelieferte Kies war schnell verteil, wir mussten aber noch 1,5m³ zuholen...
Anschließend alles abgerüttelt...

Der Container wurde gut voll.
Kies abrütteln

Jetzt können die Estrichleger anrücken

Die Estrichpumpe war einsatzbereit

Die ließen nicht lange auf sich warten, kamen mit großem LKW, die Folie war schnell verlegt, und die Estrichpumpe konnte loslegen.

Fa. Baumgärtner kam mit großem LKW
Fast fertig
Feinschliff der Estrichfläche

Wärend die erste Seite der Garage schon geglättet wird, wurde in der zweiten Hälfte noch geschüttet.

Gleich fertig ;-)
Meine fertige Garage, Estrich ist verlegt.

2,5 Std später war alles schon erledigt, mein neuer Estrich muss nun 3 Wochen trocknen, dann kommt eine 2k Beschichtung in kieselgrau drauf.

Die 2K Beschichtung

Feuchtetest
Die Grundierung ist aufgetragen
Erster Anstrich mit der 2K Beschichtung nach der Grundierung
Letzter Anstrich mit der 2K Beschichtung

Nachdem der Estrich drei Wochen Zeit zum trocknen hatte, habe ich an verschiedenen Stellen, den Boden mit Folie abgeklebt. Wären dort nach ca. 24 Stunden Wassertropfen unter der Folie, oder eine Farbveränderung des Estrichs zu erkennen, wäre der Zeitpunkt für die anstehende Beschichtung zu früh gewählt, der Estrich noch nicht durchgehend getrocknet.

Nachdem mein neuer Estrich getrocknet war, habe ich die Grundierung aufgetragen, der erste Auftrag noch mit einem Liter Wasser auf 10 kg Grundierung incl. Härter.
Der frische Estrich saugte den ersten Auftrag nur so auf, dachte schon die ersten 10 kg würden für die 42 m² nicht ausreichen. Es reichte aber!

 

Beim zweiten Auftrag, 24 Stunden nach der Grundierung deckte die Beschichtung schon sichtbar gut, mit dem zweiten 10 kg Eimer hatte ich am Ende sogar noch etwas über, da der Estrich nicht mehr so saugfähig wie am ersten Tag war.

Wieder 24 Stunden später war es Zeit für den dritten und letzten Auftrag, die Beschichtung deckte nun richtig gut, und am Ende hatte ich fast noch genug für ca. 10 weitere m² Beschichtung im Eimer.
Die 2K Beschichtung muss nun 7 Tage ruhen, und ist dann voll belastbar.

Garageneinfahrt mit Hindernissen
Das Pflaster musste 4 cm angehoben werden

Die Einfahrt zur Garage...

Da ich mit meinem Capri nicht ohne mit einer Auspuffschelle hängen zu bleiben in die Garage fahren konnte, musste ich mit Hölzern die Höhe ausgleichen. Da dies keine Dauerlösung sein kann, habe ich das Pflaster um 4 cm angehoben, die Seiten anschließend angepasst.

Sparschalung und Deckenbalken werden angeliefert
Das Holz wartet auf die Verarbeitung
Die erste Wand ist mit Sparschalung für die Fermacellplatten vorbereitet

Meine Holzlieferung

Nun kann ich endlich mit der ordentlichen Verkleidung der Wände, und der Zwischendecke beginnen.

Die ersten 50 m Meter der Sparschalung sind fertig angebracht, nun fehlen nur noch die Fermacell-Platten.

Nun ist auch die erste Rückseite meiner Doppelgarage vorbereitet
Die ersten Meter sind verspachtelt und geschliffen, der Mauervorsprung verkleidet, jetzt fehllen nur noch  die Ecken
Dier erste GArge ist fertig gemalt und die Regale aufgebaut

Die erste Garagenseite ist nun fertig gemalt, die Regale an der Wand befestigt, nun kommt die zweite an der Reihe...

Die Deckenbalken sind angebracht
Die Deckenbalken sind angebracht
Die Deckenbalken und die Sparschalung incl. der Isolierung sind angebracht
Es fehlen noch die letzten Zuschnitte der Fermacell Platten
Es fehlen noch die letzten Zuschnitte der Fermacell Platten

Hier sind nun schon die Deckenbalken montiert, die Sparschalung kann kommen...

Die Sparschalung und die Isolierung sind auch endlich drin.

Zusammen mit meiner Frau habe ich die Fermacell Platten über Kopf montiert, was für eine Plagerei, jetzt fehlen nur noch ein paar Zuschnitte, und die Bodenluke. Die Elektrik ist auch schon fast fertig...
Dann noch Spachteln, grundieren und malen, dann kann der Winter kommen...

Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo

Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo

Ford Capri 2,8i Eichberg Turbo
Thusnelda of Hogwarts Castle aka Marini
Ford Capri Kalender Kalender 2017
RS 2600
Elbphilharmonie mit ford Capri 2,8i Eichberg Turbo
Ford Capri Eichberg Turbo
Meine Capri / Motorbilder
Eichberg Power
Capri Club Deutschland
Chevrolet Astro "XXX Creature", Peter Benke